Unsere Datenschutzhinweise
Stand: 25.05.2018

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Daher möchten wir Sie unterrichten, ob und welche Ihrer Daten wir verarbeiten. Unsere Verpflichtung hierzu ergibt sich unter anderem aus dem Telemediengesetz (TMG), aus der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und aus dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (nachfolgend betroffene Person genannt) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Unter personenbezogene Daten zählen daher beispielsweise Ihr Name, Ihre Wohnadresse, Ihr Geschlecht, Ihr Geburtsdatum, Ihr Alter, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mailadresse oder Ihre IP-Adresse. Diese Auflistung ist nicht abschließend und soll Ihnen lediglich veranschaulichen, was unter den Begriff der personenbezogenen Daten fallen kann.

2. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Nurvet GmbH ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich. Wir teilen Ihnen unsere Kontaktdaten wie folgt mit:

Nurvet GmbH

Postweg 10b

51580 Reichshof

3. Welche Daten wir von Ihnen verarbeiten

Nachfolgend teilen wir Ihnen mit, ob und welche Daten wir verarbeiten, wenn Sie eines unserer Informationsangebote nutzen:

a) Besuch unserer Website

Bei jedem Ihrer Besuche auf www.nurvet.de erheben und speichern wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO automatisch Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Hierbei handelt es sich um folgende Informationen:

–        Typ und Version des von Ihnen verwendeten Browsers

–        Welches Betriebssystem Sie verwenden

–        Die URL der angefragten Seite

–        Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs

–        Ihre IP-Adresse

Wir haben keine eigene Möglichkeit, diese Daten zu Ihrer Person zuzuordnen und führen diese Daten auch nicht mit anderen Datenquellen zusammen. Soweit wir durch Ihren Seitenaufruf von Ihrer IP-Adresse Kenntnis erlangen, wird diese von unserem System für 7 Tage gespeichert und nach Ablauf dieses Zeitraums gelöscht. Wir werden Daten, die wir bei Ihrem Besuch auf unserer Website protokolliert haben nur dann auswerten oder auswerten lassen, soweit

–        wir gesetzlich oder durch eine Gerichtsentscheidung hierzu verpflichtet sind oder

–        wir die protokollierten Daten benötigen, um Angriffe auf unsere Infrastruktur straf- und/oder zivilrechtlich verfolgen zu können.

Nach unserem technischen Verständnis ist die Übermittlung Ihrer IP-Adresse an unseren Server technisch unumgänglich, damit Sie auf unsere Website zugreifen können. Sollten Sie die Übermittlung Ihrer IP-Adresse an unseren Webserver technisch verhindern, werden Sie auf unsere Website nicht zugreifen können.

b) Anfragen per E-Mail, Fax und Brief

Sollten Sie sich per E-Mail, Fax und Brief an uns wenden, kann es sein, dass wir personenbezogene Daten von Ihnen benötigen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und insbesondere unsere Dienstleistungen Ihnen gegenüber zu erbringen.

Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns widersprechen, können wir Ihr Anliegen per E-Mail, Fax und Brief grundsätzlich nicht bearbeiten.

Die E-Mails speichern wir ausschließlich in digitaler Form bis zur Beendigung der Anfragebearbeitung, in der Regel maximal 7 Tage.

Kommt anschließend ein Vertragsverhältnis zustande, verarbeiten und insbesondere speichern wir Ihre personenbezogenen Daten mindestens für die Dauer der Geschäftsbeziehung und höchstens für einen Zeitraum, der für eine etwaige Nachbereitung der Geschäftsbeziehung erforderlich ist, z.B. für die Dauer etwaiger Verjährungs- und/oder Haftungsfristen.

c) Kontaktformular zur elektronischen Anfrage

Auf unserer Webseite ist ein Kontaktformular zur elektronische Anfrage vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Dabei handelt es sich um folgende Daten: Name, E-Mail-Adresse, Auftrag, Telefon-Nummer und Untersuchungswahl.

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende sonstigen Daten gespeichert: Name und E-Mail-Adresse.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der von Ihnen gestellten Fragen und Anregungen. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Die Kontaktanfragen speichern wir bis zur Beendigung der Anfrage-bearbeitung, in der Regel maximal 7 Tage.

Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns widersprechen, können wir Ihr Anliegen grundsätzlich nicht bearbeiten.

d) Verlinkung zu anderen Websites

Wir verlinken Webseiten anderer, mit uns nicht verbundener Anbieter (Dritter). Wenn Sie diese Links anklicken, haben wir keinen Einfluss mehr darauf, welche Daten durch diese Anbieter verarbeitet werden. Genauere Informationen zu Datenverarbeitung finden Sie in der Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters. Wir übernehmen für die Datenerhebung und -verarbeitung durch Dritte keine Verantwortung.

e) Empfänger Ihrer Daten

Zur Erfüllung des mit Ihnen abgeschlossenen Vertrags kooperieren wir mit verschiedenen Dienstleistern. Empfänger Ihrer Daten sind zu diesem Zweck Paketlieferanten, Faxdienstleister, der Anbieter unseres Warenwirtschaftssystems und unseres Cloud-Dienstes

4. Ihre Rechte als betroffene Person

Ihnen stehen als betroffene Person folgende Rechte zu:

–        Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung nach Art. 7 Abs. 3 DS-GVO

–        Auskunft nach Art. 15 DS-GVO

–        Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO

–        Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) nach Art. 17 DS-GVO

–        Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO

–        Mitteilung nach Art. 19 DS-GVO

–        Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO

–        Widerspruch nach Art. 21 DS-GVO

–        Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DS-GVO

5. Datensicherheit

Wir haben technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen eingerichtet, um Ihre Daten zu schützen, insbesondere gegen Verlust, Manipulation oder unberechtigten Zugriff. Wir passen unsere Sicherheitsvorkehrungen regelmäßig der fortlaufenden technischen Entwicklung an.

6. Regelmäßige Aktualisierung dieser Datenschutzhinweise

Die rechtlichen Rahmenbedingungen für uns als Produkteanbieter unterliegen naturgemäß Änderungen und Anpassungen. Diese Änderungen und Anpassungen machen es von Zeit zu Zeit erforderlich, diese Datenschutzhinweise zu aktualisieren. Den jeweiligen Stand erkennen Sie an der zweiten Zeile der Überschrift.